Mitteilungsblatt - Archiv

April 2011 - Nr. 140

Mitteilungsblatt Nr. 140 / April 2011

Aus dem Gemeinderat

Sehr geehrte Stimmbürgerinnen und Stimmbürger
Am Abstimmungssonntag vom 13.02.2011 haben Sie dem gesamten Gemeinderat Ihr Ver-trauen ausgesprochen und uns für eine weitere Amtsperiode mit einem sehr guten Resultat gewählt. Dafür möchten wir uns bei allen, die uns ihre Stimme gegeben haben und damit die Arbeit der vergangenen Jahre honorierten, ganz herzlich bedanken. Wir freuen uns auf die nächste Amtsdauer zugunsten unserer schönen Gemeinde und bemühen uns, das in uns gesetzte Vertrauen zu rechtfertigen. Danken möchten wir auch den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Gemeindeverwaltung für ihren tollen Einsatz.

Tageselternverein
Beim Gemeinderat gehen immer wieder einmal Anfragen bezüglich des Tageselternvereins ein. Derzeit laufen Gespräche, in welchen eine allfällige Zusammenarbeit besprochen wird. Die Kontaktaufnahme des Gemeinderates hat zudem ergeben, dass der Tageselternverein im Umbruch ist. Sobald konkrete Informationen vorliegen, wird Sie der Gemeinderat informieren.

Bewilligte Bauvorhaben 
> Urs + Doris Hunkeler, Solaranlage, In Gärten 9
> Novaplan Bau GmbH, Chur, Neubau EFH mit Garage, Käsereistrasse 14
> Novaplan Bau GmbH, Chur, Neubau EFH mit Garage, Käsereistrasse 10
> Claudia + Christian Rumpf, Neubau EFH mit Garage, Käsereistrasse 12
> Buholzer Innenausbau, Gebäude-Erweiterung, Fichtenstrasse 6
> Peter + Rita Schmid, Solarstromanlage, Mittelland 3

Aus der Gemeindeverwaltung

Homepage der Gemeinde Dozwil
Die Gemeinde-Homepage steht seit Anfang März wieder zur Verfügung. Die bisherigen Rückmeldungen zum neuen Internetauftritt sind durchwegs positiv, auch wenn inhaltlich noch die eine oder andere Information fehlt. Wir sind jedoch bestrebt, diese so schnell als möglich für Sie zur Verfügung zu stellen. Ihre eigenen Veranstaltungen können Sie ab Anfang April wieder direkt eintragen.

Provisorische Steuerrechnung 2011
Bis Ende April erreicht Sie die provisorische Steuerrechnung für das laufende Jahr. Haben Sie Fragen oder wissen Sie bereits, dass Ihr Einkommen/Vermögen wesentlich abweichen wird, dann wenden Sie sich bitte an Barbara Meyerhans vom Steueramt.

Krankenkassen-Prämienverbilligung (IPV)
Informationen dazu finden Sie im Online-Schalter der Gemeinde-Homepage oder unter http://www.gesundheitsamt.tg.ch. Sollte Ihnen der Antrag auf Krankenkassen-Prämienver-billigung nicht automatisch zugestellt worden sein, beachten Sie bitte, dass der Anspruch auf Prämienverbilligung aufgrund der vorjährigen provisorischen Steuerrechnung Ende des Jahres verfällt, für das die Prämienverbilligung zusteht.
Weist Ihre definitive Schlussrechnung aus Vorjahren nachweisbar eine schlechtere wirt-schaftliche Situation für das betreffende IPV-Anspruchsjahr aus, können Sie innerhalb von  30 Tagen seit rechtskräftiger Schlussrechnung eine Neubemessung der Prämienverbilligung verlangen. Ihre Ansprechperson: Carol Hungerbühler, welche Ihnen gerne jeweils am Dienstagvormittag und Freitagnachmittag Auskunft erteilt.

EWD Elektrizität- und Wasserwerk Dozwil
Ab diesem Jahr wird die Verwaltungsarbeit für die EWD Genossenschaft durch Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung ausgeführt.

Ihre Rechnung präsentiert sich neu mit einer detaillierten Aufstellung des Verbrauchs, der Netznutzung und der Gebühren. Somit entsprechen die Rechnungsformulare nun den gesetzlichen Vorschriften. Sollten Sie Fragen dazu haben, erteilen Ihnen Barbara Meyerhans oder Adrian Gut gerne Auskunft.

Zu unserem Bedauern hatten wir während der Zeit der Umstellung auf die neue EDV-Lösung mit einigen technischen „Baustellen“ zu kämpfen, weshalb Rechnungen teilweise verspätet oder gar doppelt versandt wurden. Bei jenen die es betraf entschuldigen wir uns und danken dafür, dass Sie diese Unannehmlichkeiten mit einer grossen Portion Humor ertragen haben.

Aus der Einwohnerkontrolle

Zuzug in unsere Gemeinde
> Monika Roth mit Robin und Florin, Amriswilerstrasse 2
> Ralph Gysi, Käsereistrasse 11
> Elke Leuckhardt, Käsereistrasse 11
> Dirk Corell, Oberdorfstrasse 7
> Klara Hager-Schelling, Kesswilerstrasse 20
> Eva Orosz mit Dominik, Uttwilerstrasse 1

Wir heissen die neuen Einwohner in unserer Gemeinde herzlich willkommen.

Geburtstage
06. April    Elsbeth Studer, Landhausstrasse 8, feiert den 85. Geburtstag
17. April    Albert Imhof-Müller, Kesswilerstrasse 27, feiert den 81. Geburtstag
01. Mai     Konrad Stadler-Reif, Wiesenweg 2, feiert den 93. Geburtstag
02. Mai    Werner Soller-Gschwend, Landhausstrasse 2, feiert den 80. Geburtstag
19. Mai    Albert Hablützel-Meister, Lehmwiesenstrasse 4, feiert den 87. Geburtstag
29. Mai     Karolina Kälin-Ochsner, Uttwilerstrasse 5, feiert den 92. Geburtstag
17. Juni    Gertrud Boller-Gysin, Uttwilerstrasse 7, feiert den 82. Geburtstag
20. Juni    Marie Betschart-Steiner, Seeblick, feiert den 84. Geburtstag
24. Juni    Johanna Stocker, Kesswilerstrasse 2, feiert den 83. Geburtstag
27. Juni     Maya Schefer-Grossmann, Landhausstrasse 14, feiert den 84. Geburtstag

Wir gratulieren den Jubilaren ganz herzlich und wünschen ihnen alles Gute und Gesundheit!

Korrigenda Geburtstage
Im Januar feierte Frau Maria Keller-Hobi ihren 86. Geburtstag. Selbstverständlich ist Frau Keller-Hobi im Pflegeheim Rüti in Sirnach, und nicht wie im Januar publiziert in Salmsach. Wir bedauern die Verwechslung und hoffen, Frau Keller-Hobi erlebte im Kreise ihrer Angehörigen und Bekannten dennoch ein schönes Geburtstagsfest.

Trauungen
> Rico Maraggia und Tamara Maria Gerster, Bannäckerstrasse 2
> Romano Gori, Bachäckerstrasse 9

„Wahre Liebe gleicht dem Ring – und der Ring hat kein Ende.“ Brasilianisches Sprichwort

Geburten
> Yuna Cornelia Schwinn, Bannäckerstrasse 6 
> Liam Stucki, Kesswilerstrasse 14
> Leonie Hungerbühler, Uttwilerstrasse 4

Wir wünschen den Eltern und Geschwistern viel Freude mit dem neuen Erdenbürger.

Todesfälle
> Maria Pichler-Fähndrich, Pflegeheim Romanshorn
> Xaver Birrer, Pflegeheim Oberaach

Wir entbieten den Angehörigen unsere herzliche Anteilnahme.

Einwohner
Die Zahl der Einwohner von Dozwil beträgt per  25. März 2011 genau 644 Personen.

Jungbürger
Im zweiten Quartal 2011 erreichen sie die Volljährigkeit:
> Anna-Maria Ullrich, Lehmwiesen 4
> Raphael Schlattinger, Oberdorfstrasse 13

Aus der Primarschulbehörde

Kantonale Schulentwicklung zu Gast in der Primarschule Dozwil
Zahlreiche Interessierte aus vielen Thurgauer Schulen kamen an den Anlass der Veran-staltungsreihe Q-konkret vom Amt für Volksschule. Sie folgten interessiert den Ausführungen über das Portfolioprojekt an der Primarschule Dozwil.
„Wir sind eine kleine Schule - klein aber fein.“ Diesen im Einleitungsteil von der Schulleiterin Louise Kobierski ausgesprochenen Satz folgte eine kurze Einführung. So ein Projekt sei nur möglich, wenn das ganze Team motiviert mitarbeite und die Behörde hinter diesem Projekt stehe. Das Portfolioprojekt baue auf einer soliden Grundlage, für die Lehrpersonen sei das Portfolioprojekt eine natürliche Weiterentwicklung auf den bisherigen Strukturen von Mehrklassenunterricht und altersdurchmischtem Lernen. Weiter führte die Schulleiterin aus: „Günstige Voraussetzungen liegen im Team, langjährige Erfahrung und innovative Fragen-stellungen nach einer motivierenden und Stärken orientierten Beurteilung tragen das Projekt. 
In Referaten gaben die Lehrpersonen einen Einblick in den Entwicklungsprozess und ihre Arbeitsweise. Bewusstmachen der Ziele und Lernwege, sowie das Aufzeigen der Stärken sei ein zentrales Anliegen. Es werde beobachtet, dass die Kinder lernen, Verantwortung zu übernehmen und sich selber gut einschätzen können.
Beim Übertritt in die Oberstufe wurde schon festgestellt, dass die Dozwiler Schüler sehr selbständig und diszipliniert arbeiten und selbständige Lernformen bestens kennen.

Eingesandt

Aufstieg in die 2. Liga!
Einen grossen Erfolg hat der STV Dozwil erreicht. Zum ersten Mal in seiner Geschichte steigt der Faustball-Club in der Hallensaison in die 2. Liga auf!
Der STV Dozwil kann damit auf eine ausserordentlich erfolgreiche Saison zurückblicken. Bereits im Sommer in der Feldsaison ist der Aufstieg in die 2. Liga geglückt und im Thurgauer Cup (ebenfalls auf Rasen) erreichte das Team den hervorragenden 4. Rang! Damit qualifizierten sich die Faustballer auch erstmals für den Schweizer Cup.

Das Ziel in der nächsten Saison ist der Ligaerhalt, sowohl draussen, als auch in der Halle. Die Vorzeichen, dass dies gelingt sind gut, besonders da der Verein dank seiner eigenen Jugendausbildung (mit ca. 15 Kindern und Jugendlichen) über eine breite Basis verfügt und zu den jüngeren Team’s innerhalb der Meisterschaft zählt.
Die kommende Saison wird aber nicht nur in sportlicher Hinsicht anspruchsvoll. So werden zum Beispiel neue Trikots beschafft und für die Heimrunden der Meisterschaft im Sommer muss auf einem Sportplatz mit Flutlichtanlage Asyl gefunden werden. Der Sportplatz Dozwil – als einer der wenigen Sportplätze im Thurgau – kann nachts leider nicht beleuchtet werden. Dennoch, wir freuen uns auf die neuen Herausforderungen und hoffen, auch Sie einmal als Zuschauer an einer Heimrunde in der Meisterschaft oder im Cup begrüssen zu dürfen. Gabriel Schläpfer

Sonstiges

Tradition in Dozwil
Wie jedes Jahr stellten wieder diverse Schüler den Wecker beizeiten, um am letzten Tag des Jahres 2010 den Schul-Silvester zu erleben. Nicht nur die Kinder hatten trotz der frühen Stunde ihren Spass, sondern auch viele Dozwilerinnen und Dozwiler. Ein Dank geht an alle, welche Bargeld und Süssigkeiten gespendet haben. Der Barbetrag von Fr.  318.50 wurde zu  Gunsten der Stiftung Theodora (Clown für die Kinder im Spital) eingesetzt. Ein besonderer Dank gilt den Kindern, den Begleitern M. + Ch. Schenk sowie A. + A. Gut und nicht zu vergessen, der Käserei Koch und der Familie Stadler, welche den Anlass wieder unterstützt haben. Vreni Gerber

Pro Senectute - Hilfe beim Ausfüllen der Steuererklärungen
Zur Bewältigung administrativer Aufgaben bietet Pro Senectute Thurgau Unterstützung an. Helga Leutenegger: 071 626 10 86, Zentrumspassage, Rathausstrasse 17, 8570 Weinfelden

Mitteilungsblatt als Dokument

mime file icon Mitteilungsblatt Nr. 140 (174 KB)