Mitteilungsblatt - Archiv

April 2012 - Nr. 144

Auszug aus dem Mitteilungsblatt Nr. 144 - April 2012

Aus dem Gemeinderat

Die ersten Farbtupfer, in Form von Schneeglöckchen und Krokussen, zeigen sich bereits in den Gärten. Ein untrügliches Zeichen, dass der Frühling Einzug hält. Nachdem nun, dank der Zeitumstellung, die Tage auch wieder „länger“ werden, wünscht der Gemeinderat allen
Dozwilerinnen und Dozwilern viel Freude beim Geniessen der wärmeren Temperaturen, sei es nun bei erholsamen Spaziergängen, im Garten oder bei anderen Aktivitäten unter freiem Himmel. 

Bewilligte Bauvorhaben

  • Ejot Schweiz AG, Fabrikerweiterung, Uttwilerstrasse 3
  • R. + S. Gori, Verglasung/Pizzaofen/Brunnen, Bachäckerstrasse 9
  • Maria Casutt, Fassadenkamin, Spitzäckerstrasse 1
  • Bruno Mühlemann, Aufstockung Einfamilienhaus, Schulstrasse 4
  • Chr. + B. Oswald, Geräteraum, Sichtschutzwand, Obstgartenstrasse 7

 Briefliche Abstimmung

Stimmen Sie brieflich ab und möchten nicht, dass Ihre Stimmen unter der Rubrik „ungültige Stimmen“ aufgeführt werden, dann machen Sie den nachstehenden kurzen Versandcheck:

  • Habe ich den Stimmrechtsausweis unterschrieben?
  • Habe ich sämtliche Stimm-/Wahlzettel in ein separates Couvert gesteckt? Habe ich das Couvert mit den Stimm-/Wahlzetteln zugeklebt?
  • Habe ich sowohl den Stimmrechtsausweis als auch das Couvert mit den Stimm-/Wahlzetteln in das Versandcouvert gepackt?
  • Steht die Adresse der Gemeinde im Adressfenster?
  • Habe ich das Couvert ausreichend frankiert?
  • Habe ich für A- oder B-Post die Einreichfrist eingehalten?

(Als „brieflich Abgestimmt“ zählt auch, wenn das Stimmcouvert bis am Abend vor dem Abstimmungssonntag im Briefkasten der Gemeinde eingeworfen wird.)

Identitätskarten (IDK)

Die Identitätskarte: Sie ist praktisch, passt bequem in jedes Portemonnaie ist jedoch nicht unbeschränkt gültig. Benötigen Sie eine neue ID, kann diese auch zukünftig am Schalter der Gemeindeverwaltung beantragt werden. Für die jeweils benötigten Fotos beachten Sie bitte  unbedingt die Vorschriften für Passfotos. Muster dazu am Schalter der Gemeinde.

Silvesterbrauch ab 2012

Gesucht wird eine Person, welche ab Silvester 2012 die Organisation und auch die Begleitung übernimmt, damit die Tradition des Silvesterbrauches weiterhin erhalten bleibt. Interessenten wenden sich bitte an Vreni Gerber, welche auch gerne für eine kleine „Starthilfe“ zur Verfügung steht, damit der Silvesterbrauch nicht eingestellt werden muss.

 

Das vollumfängliche Mitteilungsblatt für die Zeit von April bis Juni 2012 können Sie in der pdf-Datei nachlesen.

 

 

 

Mitteilungsblatt als Dokument

mime file icon Mitteilungsblatt Nr. 144 - April 2012 (282 KB)